Online Buchen Anfragen
 

Philosophicum Lech 2021

22.09.bis 26.09.2021

Das Philosophicum Lech beginnt am Mittwochabend mit einem philosophisch-literarischen Vorabend zum jeweiligen Jahresthema. Am Donnerstagnachmittag findet ein Impulsforum statt, bei dem eine kleine Runde von drei bis fünf Teilnehmern das Thema miteinander aus unterschiedlichen Perspektiven und Standpunkten diskutiert. Bis zum Sonntag halten dann die Referenten/innen ihre Vorträge, denen pro Halbtag eine Diskussion mit dem Publikum folgt.

Die Vorträge des Philosophicum Lech werden im Zsolnay Verlag publiziert. Mit dieser Buchreihe hat sich das Philosophicum Lech im akademischen und öffentlichen Diskurs prominent positioniert.

Das Philosophicum Lech, eine der wenigen wirklich transdisziplinär organisierten Tagungen im deutschen Sprachraum, erfreut sich nicht nur eines großen Publikumsinteresses, sondern auch eines für Veranstaltungen dieser Art außerordentlichen medialen Echos. Ausführliche Berichte von den Tagungen erscheinen sowohl in österreichischen als auch in internationalen Zeitungen (Der Standard, Die Presse, Kurier, Die Furche, Vorarlberger Nachrichten, Neue Züricher Zeitung, Frankfurter Allgemeine, Frankfurter Rundschau, Süddeutsche Zeitung, Die Zeit etc.), sowie in den Hörfunk und Fernsehprogrammen des ORF und verschiedener deutscher Radio- und Fernsehanstalten.

Über die aktuellen, aber nicht modischen Themenstellungen und die besondere Atmosphäre dieser Tagung hinaus, macht so vor allem die große öffentliche Aufmerksamkeit, die das Philosophicum Lech genießt, dieses zu einem interessanten Partner von Unternehmen, die an Auseinandersetzungen mit den brennenden Fragen unserer Zeit interessiert sind.
Philosophicum Lech 2021
Philosophicum Lech 2021
Philosophicum Lech 2021
 
 Zurück zur Liste